Kontextmenü:

Home .  Impressum .  Sitemap .  Login

plattform für kämpferische und demokratische gewerkschaften

Hauptmenü:

Unsere Positionen    Plattform Wien    Plattform OÖ    Unterstützen    Forum    Links   

 
 

Inhalt:


Am Samstag, am 23.08.2008, fand eine wichtige Aktion zum Erhalt der Glanzstoffwerke in St.Pölten statt.Einige Arbeiter der Glanzstoff, Familienangehörige und AktivistInnen des Solidaritätskomitees der Glanzstofffabrik besuchten gemeinsam das Sommerfest der SPÖ -Niederösterreich.

Als der Bundesminister Buchinger zum Fest kam, wurde er von den Glanzstoffarbeitern auf das drohende Schicksal der Glanzstoff aufmerksam gemacht. Österreichische, kurdische und türkische Arbeiter und AktivistInnen entrollten Transparente und ersuchten BM Buchinger um eine Soli-Unterschrift. Buchinger unterzeichnete.

BM Buchinger, ein SPÖ-Nationalratsabgeordneter und der Vize-Präsident der Niederösterreichischen Arbeiterkammer wurden zu einem Soli-Treffen eingeladen.Die Aktion wurde von lokalen Medien positiv aufgenommen.Nach der Aktion wurden alle BesucherInnen des Sommerfestes auf das Schicksal der Glanzstoff aufmerksam gemacht und um eine Unterschrift auf der Petition zum Erhalt der Glanzstoff gebeten.

Betroffenheit und Unterstützung der Arbeiter in ihrem Kampf wurden geäussert.Die Aktion unterstrich wieder einmal eindrucksvoll, dass die KollegInnen der Glanzstoff und des Solidaritätskomitees nicht bereit sind, die Schliessung des Werks widerstandslos hinzunehmen.

Auch wurde die Forderung nach einer Re-Verstaatlichung laut, mit der Begründung, wenn ein Privater das Werk nicht effektiv und umweltfreundlich führen kann, muss der Staat für den Erhalt der Arbeitsplätze eintreten.Weitere Aktionen sind geplant.